Spendenaktion “Weihnachtsmarkt Online” erfolgreich abgeschlossen

Das neue Jahr beginnt mit guten Neuigkeiten: Die Spendenaktion “Weihnachtsmarkt Online” 2sswist abgeschlossen und es sind sagenhafte 3.000 € zusammengekommen! Ein riesiges Dankeschön an alle fleißigen Spender:innen und selbstverständlich an Ramona Bühler & Laura Schreitmiller, die beiden Initiatorinnen der Aktion 👏😊!
Mit dieser frohen Botschaft wünschen wir Euch allen ein tolles Jahr 2022!

Grundschule Bredenbeck: Lesen für einen guten Zweck

Wie feiern Kinder in Uhola Weihnachten und Silvester? 🎄✨ Das haben sich SchülerInnen der Grundschule Bredenbeck gefragt. Sie haben allerdings nicht nur eine Postkarte nach Uhola adressiert, sondern auch phänomenale 1.315 € gespendet. Diese Summe kam einerseits durch die Aktion “Lesen für einen guten Zweck” und andererseits das Engagement der Umwelt-AG zustande. Ein riesiges Dankeschön von unserer Seite für diesen Einsatz!

 

Kreative Weihnachtsgeschenke gegen Spende

Die Weihnachtsmärkte in Bayern dürfen nicht öffnen. 🎄❌ Wie Ramona Bühler ihre Spendenaktion nun kreativ umgestaltet hat und wie ihr Teil des Ganzen werden könnt, erfahrt ihr hier.  Alternativ könnt ihr auf Instagram auch dem Account @spendenaktion_uvf folgen.

Alois, Franck und Gervas – Vereinte Kräfte im Schulgarten

Nachdem Vereinsinitiator Alois Stimpfle einige Wochen mit lokaler Hilfe, v.a. von Francklin Bett und mittlerweile auch Gervas Mahulo, im Schulgarten tätig war, zeigte dieser sich einmal mehr in präsentabler Form: Beete und Wege neu angelegt, alle Bereiche von Unkräutern befreit – was bei der wuchsfördernden Witterung von nachhaltigem Vorteil ist – auch für die Luzerne, die sich jetzt noch breiter verwurzeln und dichter sprießen können. Auf den Kräuter-Beeten gehen die Samen in einer unglaublichen Schnelligkeit auf. Auch Brennnesseln fühlen sich offensichtlich im westkenianischen Klima pudelwohl – nicht anders als die allgegenwärtige Kombination von Mais und Bohnen.
Für den Nachschub an Tomaten und Paprika ist gesorgt: Eine ganze Fuhre Kompost mit reichhaltigem Kuhdung liegt im Schatten bereit. Möge in wenigen Wochen ein gesegnetes „Erntedank“-Fest der Lehrer- und Schülerschaft beschieden sein!

Und schließlich konnte zum guten Glück auch der Zaun fertiggestellt werden, der den Schulgarten und seine Früchte nun vor den stürmischen Fussballspieler:Innen und gegen ihre hart geschossenen Bälle schützt – sei es während der Pausen am Vor- und Nachmittag oder während des Trainings oder ihren heißen Matches an den Wochenenden.

Schulgarten_Herbst2021 (9)
Schulgarten_Herbst2021 (1)
Schulgarten_Herbst2021 (1)
Schulgarten_Herbst2021 (2)
Schulgarten_Herbst2021 (2)
Schulgarten_Herbst2021 (3)
Schulgarten_Herbst2021 (3)
Schulgarten_Herbst2021 (4)
Schulgarten_Herbst2021 (4)
Schulgarten_Herbst2021 (5)
Schulgarten_Herbst2021 (5)
Schulgarten_Herbst2021 (6)
Schulgarten_Herbst2021 (6)
Schulgarten_Herbst2021 (7)
Schulgarten_Herbst2021 (7)
Schulgarten_Herbst2021 (8)
Schulgarten_Herbst2021 (8)

Erneuter Rieser Besuch in Uhola

Ramona Bühler aus dem beschaulichen Seglohe brachte sich auf vielfältige Weise während ihres Besuchs in Uhola ein:
In einer der Vorschulklassen lehrte sie, in der hier üblichen Form des gemeinsamen Nachsprechens, Buchstaben, Wörter und einfache Sätze, Ziffern, Zahlen und simple Rechnungen. Auch beim Korrigieren der Tests durfte sie die Vorschullehrerinnen unterstützen.
Gerne ließen sich die Kinder von ihr den vormittäglichen Porridge (bestehend aus Maismehl) in ihre Becher füllen oder spielten mit ihr auf dem Spielplatz.
Im Bereich der Grundschule durfte Ramona die Freistunden gestalten. Ein Ergebnis aus der 3. Klasse wurde beim Trimester-Ende am 30. Oktober nachmittags präsentiert. Gemeinsam sangen die Schüler:innen mit Ramona: „Ins Wasser fällt ein Stein …“. An den Schulnachmittagen war Ramona als Basketball-Trainerin heiß ersehnt.
Während der Trimester-Schulpause half sie im Schulgarten beim Verpflanzen der groß gewordenen Tomaten- und Paprika-Pflänzchen.
Zuhause „verwertete“ sie überreife Früchte, sodass zur Freude von Kindern und Lehrerschaft einige Bananenkuchen entstanden.

Neues aus dem Schulgarten

Im Schulgarten an der Uhola Primary Schule tut sich aktuell wieder einiges: Brennnesselwurzeln sowie -samen und Paprikasamen aus Wennigsen gedeihen, wobei erstere eine einfache, aber sehr erfolgreiche biologische Düngungsmöglichkeit darstellen, sei es in kleingehacktem Zustand oder als Brennnessel-Jauche.  Die angepflanzten Zwiebeln sollen den Boden für die Tomatenpflänzchen vorbereiten, die Fläche des Gartens wurde auf ca. 1.000 m² erweitert, mit (60 Schubkarren) Kompost versorgt sowie der  Komposthaufen um ca. 20 Schubkarren Unkraut aufgestockt und der Boden mit 40 kg Kalk entsäuert. Der von Uhola Village Foundation e.V. Angestellte Franck kann auf seine Bananenpflanzen stolz sein, die die ersten Früchte tragen. Außerdem treiben seine Mango-Sprösslinge an ausgewählten Ecken des Gartens und der Koriander wächst in reicher Fülle. Ab kommenden Montag werden Franck und Evans (beide von UVF e.V. gefördert) eine landwirtschaftliche Schule besuchen, um ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in dem Bereich ausbauen zu können.

Schuhe für die Basketballmannschaften

Im August wurde sowohl die Jungen- als auch Mädchen-🏀-Mannschaft aus Uhola mit Schuhen ausgestattet, die wir über einen kleinen Spendenaufruf in Deutschland sammeln konnten. Danke, danke für die vielzähligen Rückmeldungen und viel Spaß & Erfolg den Spieler:innen!😊