Schulküche – Erweiterung und Ausstattung für effizienteres Kochen

An der Grundschule in Uhola bekommen die Lehrer*innen und die Abschlussklasse (Klasse 8) Mittagessen gestellt, damit sie über den Tag nicht so viel Zeit damit verlieren, für das Mittagessen nach Hause zu gehen und zur Schule zurückzukehren. Alle anderen Schüler*innen müssen leider genau dies tun und sind über den Mittag somit, je nach Entfernung zu ihrem Wohnort, eine Weile unterwegs. Die Kinder aus den beiden Vorschulklassen erhalten vormittags außerdem jeweils eine Portion Porridge.

Letztes Jahr wurde die Schulküche durch einen Kamin erweitert, um einen besseren Rauchabzug zu gewährleisten. Auch diesen Ausbau leitete Bauleiter Luke, den ihr vergangenen Donnerstag kennengelernt habt.

Seht hier, wie es vorher aussah.

Die Feuerstelle wurde so ausgebaut, dass das Feuerholz nun effizienter genutzt werden kann und die Gesundheit der Schulköchin Jen weniger gefährdet wird. Außerdem wurden Küchenutensilien wie z.B. eine tragbare Feuerstelle, ein Nudelholz, ausreichend Teller, Tassen und Besteck angeschafft.

Den entscheidenden finanziellen Beitrag leistete diese “April-Scherz-Idee”.