Abgeschlossene Projekte

1. Finanzierung der weiterführende Schulbildung 

Sowohl im Jahr 2017 als auch 2018 konnten wir es einmal vier und einmal drei SchülerInnen ermöglichen ihre Schulausbildung weiterzuverfolgen, indem die vier Jahre der Secondary School von Vereinsmitgliedern bezahlt wurde.

2. Frühkindliche Entwicklung und Bildung (ECDE) 

Die Uhola Primary School benötigte dringend Räumlichkeiten für die jüngsten Schüler und Schülerinnen der Vorschule. Im Bereich ECDE (Early Childhood Development Education) entstanden für die momentan ca. 90 Mädchen und Jungen im Alter von zwei bis sechs Jahren zwei jeweils knapp 70 Quadratmeter große Räume, um durch genug Platz eine angemessene Aufenthalts- und Lernatmosphäre gewährleisten zu können.

2. Ausstattung 

Die beiden Räume sowie das kleine Lehrerzimmer für die beiden Vorschulschülerinnen wurde mit selbst gefertigten Tischen, Stühlen und Regalen ausgestattet.

3. Sanitärbereich 

Notwendigerweise mussten die sanitären Anlagen erneuert bzw. erweitert werden. Zuvor bestanden sie aus zwei Plumpsklos für knapp 350 SchülerInnen. Mittlerweile sind über 370 SchülerInnen an der Schule eingeschrieben und glücklicherweise auch neue Klos für Mädchen, Jungs, Vorschüler- und LehrerInnen vorhanden.

4. Spielplatz ✔

Zur breiteren Entfaltung der kindlichen Entwicklung sind Räume für Spiel und Freizeit nötig. Wir wollten dieses dringende Anliegen dadurch unterstützen, dass wir auf dem Schulgelände einen Spielplatz bauen lassen und hatten das Glück, dass der Rotary Club Lang’ata (Nairobi) uns diese Aufgabe abgenommen hat.

5. Schulküche 

Die Schulküche wurde durch einen Kamin erweitert, um einen besseren Rauchabzug zu gewährleisten. Außerdem wurde die Feuerstelle so ausgebaut, dass das Feuerholz in Zukunft effizienter genutzt werden kann und die Gesundheit der Schulköchin Jen weniger gefährdet wird.

Die Realisierung der aufgeführten Projekte konnte fast ausschließlich durch private Spenden stattfinden. Um weiterhin aktiv sein zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung.