Durch UVF e.V. unterstütze Schüler*innen

Der dritte und letzte Term des kenianischen Schuljahres neigt sich dem Ende und deshalb sind auch unsere Supported Students für das Wochenende nach Hause gekommen. 26 von ihnen haben sich gestern mit Franck, Michael und Alois getroffen, um das vergangene Schuljahr und die zukünftige Unterstützung zu besprechen.
  1. Bis nächste Woche sollen die Schüler*innen jeweils einen Text 🔤 über ihre Erfahrungen im letzten Jahr für ihre Pat*innen schreiben.
  2. Sie wurden ermutigt auch im nächsten Jahr fleißig 🐝in der Schule zu arbeiten, da sie mindestens im Schnitt ein B- erreichen sollten.
  3. Die Schüler*innen mit den besten Leistungen erhielten kleine Geschenke ✏️📚 in Form von Stiften, Radiergummis und Heften, die von Allianz Uhl gesponsert wurden.
  4.  Während der Schulferien werden die Patenkinder wieder im Schulgarten der UPS helfen und sie wurden ermutigt im neuen Agroforestry-Projekt 🌳🌽 zu engagieren, welches Franck während des gestrigen Treffens ebenfalls vorgestellt hat.
  5. In Verbindung mit diesem neuen Projekt hat jedes Kind eine Eichel erhalten, die sie gemäß der Angaben von Franck entsprechend einpflanzen und großziehen sollen. 🌰 Der Fortschritt und die Entwicklung soll in ihren neuen Heften festgehalten werden. Das Ganze ist natürlich erst einmal ein Versuch. Franks erste Unterrichtsstunde umfasste die Theorie hinsichtlich dessen, wie man die Erde vor dem Pflanzen der Eichen-Bäume vorbereitet und mit Kohle und Kompost mixt. Außerdem erklärte er das Umtopfen der Setzlinge.

Landwirtschaftliche Berufsschule: Auf der Suche nach Land

Eine landwirtschaftliche Berufsschule im Siaya County – das ist ein großer Traum Uhola Village Foundation e.V. 🚜🐖🐤🐐🐓🌽🌾🥬💭. Heute haben wir uns zwei potentielle Grundstücke dafür angeschaut und uns mit den Verkäufer*innen getroffen. Es gibt dabei super viel zu berücksichtigen (Stichworte: ownership, title, legal approval, acceptance in the community). Noch lässt sich natürlich keine Aussage treffen, aber wir hoffen sehr, dass wir dem Großprojekt einen Schritt näher kommen, indem wir so bald wie möglich ein passendes Landstück finden.

Bestandsaufnahme in Uhola und Ralak

Bestandsaufnahme in Uhola im Schulgarten (mit Gervas Mahulo) und in der Grundschule (mit Schulleitung Jacquilyn Odunga).
Das mit der Mülltrennung für einen ordentlichen Kompost klappt leider immer noch nicht so richtig. Dafür wurden im Schulgarten trotzdem die verschiedensten Dinge angepflanzt als Anschauungs- und Übungsbeispiel für die Schüler*innen. 🌱🍠🌾🥔
Bevor die neuen Stühle und Tische kommen, sollen die beiden entsprechenden Klassenräume noch renoviert werden. In dem Klassenraum des 8. Jahrgangs ist beispielsweise ein riesiges Loch im Boden. 🪑📚

Bestandsaufnahme_UPS_Nov2022 (2)
Bestandsaufnahme_UPS_Nov2022 (1)

Bestandsaufnahme in Ralak  an der weiterführenden Schule im Nachbarort von Uhola, mit der in Zukunft vermehrt Projekte geplant und durchgeführt werden sollen. 👩🏿‍🏫 Verantwortlich für die Schule ist aktuell Gladys Mutenyo als Schulleiterin und für den Gartenbereich Franckline Bett Otieno. 👨🏿‍🌾 Hier klappt das mit der Mülltrennung, u.a. um ordentlichen Kompost zu produzieren, schon deutlich besser. 😉 Wir sind gespannt wie es mit der Kooperation weitergeht.

Bestandsaufnahme Ralak Nov22 (1)
Bestandsaufnahme Ralak Nov22 (2)
Bestandsaufnahme Ralak Nov22 (4)
Bestandsaufnahme Ralak Nov22 (1)
Bestandsaufnahme Ralak Nov22 (3)

Neue Schulmöbel

Schon viel zu lange warten die 5.- und 6.-Klässler*innen auf ihre eigene Tisch-Stuhl-Kombi. Wir haben uns heute in Nairobi nochmal etwas inspirieren lassen und final entschieden, was es werden soll. Aufgrund von der Covid19-Pandemie, Materialengpässen und personellen Umstrukturierungen hat sich das ganze Projekt leider ganz schön in die Länge gezogen. Gesponsert werden die neuen Möbelstücke durch die Spenden, die die Leseaktion am Matthias-Claudius-Gymnasium Gehrden eingebracht hatten.

Wie rasch ist der Abschied gekommen …

Für Ramona hat sich die Zeit in Uhola dem Ende zugeneigt. In den letzten 4 Wochen unterstütze sie, wie bereits letztes Jahr, vormittags die Lehrerinnen im von UVF gebauten ECDE-Bereich. In den Freistunden unterrichtete sie die 5. Klasse in Deutsch; wie schon letztes Jahr zeigten die Schüler/innen großes Interesse daran, die deutsche Sprache in ihren Grundzügen kennenzulernen. Wieder wurden auch fleißig Armbänder gebastelt; und auch das Basketballspiel kam nicht zu kurz. Im Schulgarten, dem mit Hilfe von UVF angelegten Vorzeigeobjekte der Primary-School-Uhola, ging Ramona Gervas (von uns angestellter Biobauer) zur Hand. Dabei animierte sie auch unsere „supported students“, die ihre Schulferien zu Hause verbringen, zur Mitarbeit beim Unkrautjäten, Ernten und Pflanzen. Täglich war Ramona auch im Nachbarort Ralak unterwegs. Zur dortigen Secondary-School hatte UVF im Herbst letzten Jahres Kontakte aufgebaut. Frank hat mittlerweile zusammen mit Evans (von uns unterstützte College-Studenten / Landwirtschaft) ebenfalls einen Schulgarten angelegt und insbesondere in den beiden „green-houses“ (Gewächshäuser) erste Anpflanzungsversuche v.a. mit Tomaten gemacht.  Mit Hilfe interessierter Schülerinnen der „Girls-Secondary-School“ half Ramona auch hier bei den anfallenden Gartenarbeiten; dazu gehört bei der ortsüblichen Hitze v.a. auch das täglich Gießen – mit Wasser, das vom 300 Meter entfernten Dorfbrunnen (Handpumpe!) geholt werden muss. Im Blick auf die laufenden Projekte (Bau eines Mauer-Zaun-Schutzes um das Schulgelände; Renovierung der Mädchentoilette; Bau einer Waschgelegenheit für die ECDE-Schüler/innen; Betreuung der „supported students“) lud Ramona zu mehreren Meetings ein. Denn, wie überall: Je mehr Beteiligte im Spiel sind, desto mehr Missverständnisse gibt es, und umso mehr Gespräche sind nötig! An Ihrem letzten Tag half Ramona Jane, der Köchin der Uhola-Schulküche. Als Nachtisch zum gemeinsamen Mittagessen mit den Lehrer/innen präsentierte Ramona „ihren“ Bananenkuchen – was wieder einmal zu einem fröhlichen Abschied beitrug.

WhatsApp Image 2022-09-20 at 10.06.12 (5)
WhatsApp Image 2022-09-20 at 10.06.12
WhatsApp Image 2022-09-20 at 10.06.12 (6)
WhatsApp Image 2022-09-20 at 10.06.12 (4)
WhatsApp Image 2022-09-20 at 10.06.12 (3)
WhatsApp Image 2022-09-20 at 10.06.12 (2)
WhatsApp Image 2022-09-20 at 10.06.12 (1)

Ramona in Uhola: Bereits die zweite „Lieferung“ Schuhe erreichte Uhola

Bereits vor 3 Jahren wurde die Basketballmannschaft mit Schuhen aus Deutschland ausgestattet. Dieses Jahr brachte Ramona einen Koffer voller Fußballschuhe mit. Hier gilt nochmal ein großer Dank an alle „Maihinger“ für die vielen Schuhe! Diese wurden an das Mädchen und Jungs-fußballteam der UPS verteilt. Anschließend wurden die Fußballschuhe direkt bei einem Fußballmatch zwischen den umliegenden Primary-schulen eingeweiht. Wir wünschen dem Fußballteam weiterhin viel Erfolg für alle zukünftigen Spiele!

WhatsApp Image 2022-09-09 at 17.10.41 (1)
WhatsApp Image 2022-09-09 at 17.10.41 (2)
WhatsApp Image 2022-09-09 at 17.10.41 (3)

Ramona in Uhola: Die ersten Spenden werden verteilt

Schule ohne Mäppchen, Schulrucksack, Stifte, Spitzer, Radiergummi und co.? In Deutschland unvorstellbar, an der UPS und ECDE leider normal. Die Freude bei der Spendenübergabe war kaum zu übersehen. Die Lehrerinnen der ECDE bedankten sich bei Ramona und verteilten die Spenden anschließend in den Klassen PP1 und PP2. Strahlende Kinderaugen sind die größte und schönste Resonanz, wie man an den Bildern sehr schön erkennen kann. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an den Musikverein Fremdingen für die Federmäppchen, Allianz Uhl für die vielen Bleistifte und an alle weiteren, für die Schulmaterialien wie Schere, Radiergummi etc.

WhatsApp Image 2022-09-09 at 16.42.07 (1)
WhatsApp Image 2022-09-09 at 16.42.07 (3)
WhatsApp Image 2022-09-09 at 16.42.07 (2)
WhatsApp Image 2022-09-09 at 16.42.07

Spenden statt Geburtstagsgeschenke

Auch unsere jüngsten wirken mit! Naledi Mackenzie, die Tochter von Janet und Nash hat bei Ihrem letzten Geburtstag auf Geschenke verzichtet. Stattdessen hatte Sie die Idee, dass all ihre Freund/innen Bücher aller Art (Deutsch/Englisch/Suahili) sammeln. Egal ob neu oder gebraucht. Hierbei kam eine ordentliche Summe an Bücher zusammen. Diese hat Sie anschließend der Bücherei in der Schule übergeben! Die Schulleitung, die zuständige Lehrerin der Bücherei und vor allem die Schüler/innen haben die Spende erfreut entgegengenommen. Eine wahnsinnig tolle und schöne Idee!

WhatsApp Image 2022-08-20 at 09.24.54
WhatsApp Image 2022-08-20 at 09.24.57
WhatsApp Image 2022-08-20 at 09.24.56

Meeting mit den Supported Students

Mittlerweile unterstützt UVF schon mehr als 20 Schüler und Schülerinnen auf ihrem weiterführenden Schulweg. Ohne unsere engagierten Mitglieder wäre uns dies alles nicht möglich. „Asante sana!“ Am Dienstag trafen sich alle Schüler/innen mit Frank und Ramona. Viel wurde gelacht beim Austausch über das letzte halbe Jahr. Die supported students haben einen Text verfasst, in dem sie Auskunft geben über sich und ihre Schulsituation. Ramona wird diese abfotografieren und per E-Mail an die Pateneltern versenden – zusammen mit den Bildern, die von allen gemacht wurden. Wir wünschen allen Schülern/innen einen guten und erfolgreichen Start in das zweite Schul-Halbjahr!

Uhola lässt Ramona Bühler nicht los!

Fast genau ein Jahr später: Ramona Bühler hält sich wieder im Dorf Uhola auf.
„Es fühlt sich ein wenig an wie nach Hause kommen“, spürt sie – vollgepackt mit einem Koffer voller Spenden – unmittelbar bei Ihrer Ankunft. Die Freude des Wiedersehens in Uhola zeigte sich bei jeder Begegnung. Zudem sind Janet und Nash mit Tochter Naledi und den Söhnen Lio und dem mittlerweile 1-jährigen TJ (Tawanda Jamu) ebenfalls vor Ort. In Kenia sind noch Schulferien, verlängert aufgrund der Wahlen. Neugierig und gespannt sieht Ramona den kommenden Wochen entgegen. Einiges steht in ihnen wieder einmal an!