Nächstes Projekt: Stabile Wasserversorgung

Nachdem unser erstes Infrastrukturprojekt (Bau der Vorschulklassenzimmer) voraussichtlich Mitte April fertiggestellt wird, hat Co-Vereinsinitiatorin Tabitha Stimpfle heute mit Assistant Chief of Ugenya Grace Omegi, den Gremiumsmitgliedern des „Borehole Committees“ und dem Schulleiter der Uhola Primary School Charles Opondo diskutiert, wie das nächste Projekt aussehen könnte. Es soll um eine stabile Wasserversorgung von Uhola und 4 weiteren Dörfern in der Region gehen, indem eine automatisierte Pumpe inkl. verschiedener Wasserkioske installiert wird. Dadurch sollen sich nicht nur ein Zeitersparnisse, sondern auch bessere Hygienebedingungen ergeben. In dem Treffen ging es vor allem darum, die generelle Akzeptanz der Community sowie mögliche Bezahlmodelle für die Instandhaltung zu besprechen. 


Auf dem Foto (von links nach rechts): Francesca Amgongo Odera, Caroline Akinyi Koribo, Grace Omegi, Tabitha Stimpfle, Alice Adwambo Oloo, Heleda Achieng, George Orino, Frederic Otieno, Charles Opondo