Struktureller Rassismus

Die inspirierende Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie liest aus ihrem empfehlenswerten Roman Americanah und zeigt ihre Sicht auf strukturellen Rassismus (am Beispiel der USA). Leider ist allerdings auch Deutschland weit davon entfernt rassistische Diskriminierung im Alltag, in Institutionen, in übergeordneten Strukturen, …, hinter sich zu lassen. Dies muss sich ändern! ✊🏿
„Schließlich solltet ihr nicht den ’seien wir einmal ehrlich‘-Ton anschlagen und sagen: ‚Aber Schwarze sind auch rassistisch‘. Denn natürlich haben wir alle Vorurteile, aber beim Rassismus geht es um die Macht einer Gruppe, und [global gesehen] sind es die Weißen, die diese Macht haben.“