Alois, Franck und Gervas – Vereinte Kräfte im Schulgarten

Nachdem Vereinsinitiator Alois Stimpfle einige Wochen mit lokaler Hilfe, v.a. von Francklin Bett und mittlerweile auch Gervas Mahulo, im Schulgarten tätig war, zeigte dieser sich einmal mehr in präsentabler Form: Beete und Wege neu angelegt, alle Bereiche von Unkräutern befreit – was bei der wuchsfördernden Witterung von nachhaltigem Vorteil ist – auch für die Luzerne, die sich jetzt noch breiter verwurzeln und dichter sprießen können. Auf den Kräuter-Beeten gehen die Samen in einer unglaublichen Schnelligkeit auf. Auch Brennnesseln fühlen sich offensichtlich im westkenianischen Klima pudelwohl – nicht anders als die allgegenwärtige Kombination von Mais und Bohnen.
Für den Nachschub an Tomaten und Paprika ist gesorgt: Eine ganze Fuhre Kompost mit reichhaltigem Kuhdung liegt im Schatten bereit. Möge in wenigen Wochen ein gesegnetes „Erntedank“-Fest der Lehrer- und Schülerschaft beschieden sein!

Und schließlich konnte zum guten Glück auch der Zaun fertiggestellt werden, der den Schulgarten und seine Früchte nun vor den stürmischen Fussballspieler:Innen und gegen ihre hart geschossenen Bälle schützt – sei es während der Pausen am Vor- und Nachmittag oder während des Trainings oder ihren heißen Matches an den Wochenenden.

Schulgarten_Herbst2021 (9)
Schulgarten_Herbst2021 (1)
Schulgarten_Herbst2021 (1)
Schulgarten_Herbst2021 (2)
Schulgarten_Herbst2021 (2)
Schulgarten_Herbst2021 (3)
Schulgarten_Herbst2021 (3)
Schulgarten_Herbst2021 (4)
Schulgarten_Herbst2021 (4)
Schulgarten_Herbst2021 (5)
Schulgarten_Herbst2021 (5)
Schulgarten_Herbst2021 (6)
Schulgarten_Herbst2021 (6)
Schulgarten_Herbst2021 (7)
Schulgarten_Herbst2021 (7)
Schulgarten_Herbst2021 (8)
Schulgarten_Herbst2021 (8)